24h Notdienst: 0 800 / 8 666 667
Verlassen Sie sich auf unsere transparenten Preise. Anfahrtskostenpauschale 16,50€ * Tag und Nacht. Sie werden über alle anfallenden Kosten informiert. Hohe Kundenzufriedenheit in ganz NRW.
Der Notdienst ist 24 Stunden besetzt. Unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr

Wo kommt Schlauchlining zum Einsatz ?

Das Rohr im Rohr-Verfahren und seine Anwendungsmöglichkeiten

Mit dem Schlauchlining-Verfahren können schadhafte Abwasserkanäle renoviert werden, um eine weitere Schadensentwicklung zu vermeiden und somit die Lebensdauer älterer Kanäle zu verlängern. Der bauliche Zustand des Kanals und die örtlichen Randbedingungen sind von wesentlicher Bedeutung dafür, dass das Schlauchlining-Verfahren überhaupt durchgeführt werden kann. Damit aus dem Schlauch ein statisch tragfähiges, biegeweiches Kunststoffrohr werden kann, sind der Zustand des Altrohres sowie das umgebende Erdreich entscheidend.

Die Vorteile des Schlauchlinings in geschlossener Bauweise:

Das Setzen von Schlauchlinern ist nicht in allen Fällen möglich. Wo es sich allerdings realisieren lässt, überwiegen die Vorteile dieser Methode in geschlossener Bauweise.

  • Wände, Fliesen, Pflaster, Bürgersteige, Straßen und Gartenbepflanzung bleiben unversehrt
  • Erheblich geringere Kosten im Vergleich zur offenen Bauweise
  • Saubere und schnelle Kanalsanierung innerhalb weniger Stunden
  • Wenig Belastung durch Schmutz und Lärm
  • Haltbarkeit und Gewährleistung von mindestens 50 Jahren
  • Schutz vor weiteren Schäden wie z.B. Wurzeleinwuchs

Bei welchen Schäden hat sich das Schlauchlining bewährt?

  • Risse und Undichtigkeiten: Bei Rissen und undichten Stellen ist der Einsatz von Schlauchlinern in sanierungsbedürftige Altrohre gut möglich.
  • Wurzeleinwuchs: Wenn Bäume beim Wachsen ihre Wurzeln in das Kanalrohr drücken und dabei das Rohr beschädigen, ist das Schlauchlining ebenfalls die Methode der Wahl. Allerdings müssen vorher die Wurzeln mit einer Fräse oder einem Spiralaufsatz entfernt und mit einem Hochdruckspüler aus dem Rohr gespült werden.
  • Betonkorrosion: Auch korrodierte Rohre lassen sich mit Schlauchlinern gut reparieren, eventuell ist bei einer freiliegenden Bewehrung eine Vorbehandlung notwendig.
  • Lageabweichung und Scherbenbildung: Bei Lageabweichungen des Altrohrs ist das Setzen von Inlinern bedingt möglich, nicht möglich ist allerdings eine Korrektur der Lage des Rohrs. Sollten Scherben im Rohr liegen, ist das Setzen von Inlinern unter Umständen möglich, das hängt von der statischen Resttragfähigkeit des Rohrs ab und muss im Einzelfall entschieden werden. Scherben können mit einem Fräsroboter zerkleinert werden.
  • Grundwasserinfiltration, Rohrbruch und Einsturz: Wenn bereits Grundwasser in das Kanalrohr eindringt, ist das Setzen von Schlauchlinern nur bedingt möglich. Auf jeden Fall sind besondere Abdichtmaßnahmen an Schächten und Anschlüssen notwendig. Bei Rohrbruch und Einsturz des Rohrs ist das Legen von Schlauchlinern nicht möglich. Hier ist eine Reparatur in offener Bauweise nötig, das Erdreich muss aufgegraben und das schadhafte Rohr ersetzt werden.

Bei welchen Einsatzfeldern ist Schlauchlining die passende Methode?

  • Betonrohre, gemauerte Rohre, Kunststoff oder Metall – welche Rohrwerkstoffe eignen sich für eine Reparatur durch Schlauchlining? Prinzipiell sind Altrohre aller Rohrwerkstoffe geeignet für den Einsatz von Schlauchlinern. Bei Kunststoffrohren ist allerdings wegen der Aushärtung mit Dampf die Wärmebeständigkeit zu prüfen.
  • Welche Rohrquerschnitte sind beim Schlauchlining realisierbar? Alle Querschnitte sind für das Schlauchlining-Verfahren geeignet, in der Regel handelt es sich bei Kanälen, Fallrohren und Abwasserrohren aber um Kreisprofile und ovale Profile. Es sind Querschnitte von DN 50 bis DN 350 realisierbar.
  • Wie geht man beim Setzen von Inlinern mit Anschlussleitungen um? Ein Öffnen der Anschlussleitungen nach dem Setzen von Inlinern ist mit Hilfe des Fräsroboters möglich.
  • Und wenn das Altrohr z.B. durch Unterspülung nicht mehr ausreichend ins Erdreich eingebettet ist? Dann ist eine Anwendung des Schlauchlinings nicht möglich. Eine ausreichende Bettung ist für die grabenlose Kanalsanierung dringend erforderlich.
  • Spielt der Grundwasserstand eine Rolle für die Anwendung des Schlauchlinings? Nein. Der Grundwasserstand hat allenfalls Einfluss auf die statische Berechnung.
  • Kann das Schlauchlining-Verfahren auch bei Druckleitungen angewendet werden? Das muss im Einzelfall geprüft werden. Je nach Verfahren ist das Schlauchlining bedingt anwendbar.
  • Ist es möglich, die Vorflut während der Arbeiten aufrechtzuerhalten? Während der Arbeiten ist ein Vorfluten nicht möglich. Dann ist erforderlich, die Vorflut durch Pumpen sicherzustellen.