24h Notdienst: 0 800 / 8 666 667
Verlassen Sie sich auf unsere transparenten Preise. Anfahrtskostenpauschale 25€ * Tag und Nacht. Sie werden über alle anfallenden Kosten informiert. Hohe Kundenzufriedenheit in ganz NRW.
Der Notdienst ist 24 Stunden besetzt. Unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr

Was steckt eigentlich dahinter, wenn der Abfluss gluckert?

Viele Menschen kennen das: Man zieht nach dem Baden den Stöpsel und der Abfluss gluckert. Aber was steckt eigentlich dahinter, wie wird das Geräusch verursacht? „Das Gluckern ist vergleichbar mit einem Entlüftungsgeräusch“, sagt Derya Atasoy, einer der beiden Inhaber der GreAt Rohrreinigung und Kanalsanierung. „Die Ursache für gluckernde Geräusche im Abfluss ist höchstwahrscheinlich eine teilweise Rohrverstopfung. Das Gluckern tritt besonders dann auf, wenn eine größere Menge Wasser auf einmal in das Rohr fließt, wenn also der Stöpsel von Waschbecken oder Badewanne gezogen wird“, weiß der Fachmann. In seltenen Fällen liegt eine Verstopfung zwischen dem Beckenabfluss und dem Siphon vor. Dann hilft zumeist eine Saugglocke oder Pömpel, um Unterdruck zu erzeugen und den Schmutz zu lösen. Sollte der Siphon nicht das Problem sein, kann die Verstopfung auch im weiteren Verlauf des Abwassersystems vorliegen. Auch das kann zu Geräuschen führen. Ein zusätzlicher Hinweis auf diese Ursache ist ein verzögerter Abfluss. Möglich ist aber auch ein Fehler im Entlüftungssystem. Man kann nun schrittweise der Ursache auf die Spur kommen.

Eine gute Lösung: Rohrreinigung mit der Spirale

Auch kann es sein, dass das Entlüftungsrohr verstopft ist. Vielleicht haben sich Vögel dort ein Nest gebaut, oder es ist Laub hineingeraten, denn viele Entlüftungsrohre enden am oder auf dem Dach. Hier sollte ein Experte gerufen werden, der das Entlüftungsrohr überprüft – Arbeiten am Dach sind keine Aufgabe für Laien! Ist das Entlüftungsrohr geprüft und gegebenenfalls gereinigt, kann es recht aufwändig sein, die Entlüftung wieder in Gang zu bringen. Vor weiteren Maßnahmen sollte sichergestellt sein, dass nicht doch eine Verstopfung vorliegt. Hier kommen die Experten der GreAt Rohrreinigung und Kanalsanierung ins Spiel: Zunächst lokalisieren sie die Verstopfung, dazu werden alle Einleitungsstellen getestet. Die Verstopfung befindet sich oberhalb der letzten Einlaufstelle, die noch einwandfrei funktioniert. Um die Verstopfung zu lösen, gehen die Rohrreiniger mit einer langen Spindel vom geeigneten Einlaufpunkt aus an die bestreffende Stelle. Es gibt Spindeln (Spiralen), die sind zehn Meter lang. Dazu muss der Siphon abgebaut werden oder - falls vorhanden – der Zugang auch über eine Revisionsöffnung geschehen. Dann wird die Verstopfung beseitigt und gut nachgespült. Sie haben auch einen gluckernden Abfluss, der Sie stört? Dann ist die GreAt Rohrreinigung und Kanalsanierung ihr erfahrener Partner für Abfluss- und Rohrreinigung. Rufen Sie uns an, wir vereinbaren gern mit Ihnen einen Termin für eine Vor-Ort-Besichtigung.

Zurück