24h Notdienst: 0 800 / 8 666 667
Verlassen Sie sich auf unsere transparenten Preise. Anfahrtskostenpauschale 25€ * Tag und Nacht. Sie werden über alle anfallenden Kosten informiert. Hohe Kundenzufriedenheit in ganz NRW.
Der Notdienst ist 24 Stunden besetzt. Unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr

Regenfallrohr: Wann wird es Zeit für eine Reinigung?

Kiefernnadeln, kleine Äste, Laub, Moos, Schlamm und Schmutz sorgen dafür, dass sich Dachrinnen und Fallrohre mit der Zeit zusetzen. Sind Fallrohre und Dachrinne erst einmal verstopft oder im Durchflussvolumen beschränkt, dann drohen Beschädigungen am Rohrsystem und es besteht die Möglichkeit, dass Wasser in Wände und Fundamente eindringt.

Soweit sollten Hausbesitzer es nicht kommen lassen: Besonders im Herbst, wenn die Blätter fallen und sich in den Rinnen und Fallrohren absetzen, kann eine Verstopfung entstehen. Das Wasser kann nicht mehr ablaufen, Feuchtigkeit tritt über den Rand der Regenrinne oder quillt aus dem Fallrohr heraus. Dachrinne und Fallrohr verlieren ihre Funktion, das Fundament und die Wände eines Gebäudes vor Feuchtigkeit zu schützen. Schäden entstehen am Mauerwerk oder Feuchtigkeit kann durch die Wand eintreten. Dadurch können erhebliche Wasserschäden am Haus entstehen, die hohe Kosten verursachen. Eine regelmäßige Dachrinnen- und Fallrohrreinigung kann diesen Schäden vorbeugen.

 

Fallrohre unbedingt rechtzeitig reinigen lassen

„Ein verstopftes Fallrohr wird von uns in den meisten Fällen mit Hochdruck gespült. Das stellt die Entfernung von Ablagerungen sicher“, sagt Derya Atasoy, einer der beiden Inhaber der GreAt Rohrreinigung & Kanalsanierung mit Standorten in Solingen und Köln. „In bestimmten Fällen kann die Hochdruckspülung mit einer sogenannten Fallstrangdüse erfolgen. Der Hochdruckreiniger besitzt dann einen speziellen Aufsatz, um den Schmutz direkt aus dem Rohr zu entfernen. Eine weitere Möglichkeit bei schwerwiegenden Verstopfungen besteht darin, eine spezielle Motorspirale zu verwenden. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn beispielsweise einwachsende Wurzeln in das Rohr eingedrungen sind, die sich mit der Hochdruckspülung nicht entfernen lassen“.

Sollten Sie auch in diesen Tagen feststellen, dass Ihre Dachrinne oder das Fallrohr verstopft sind, dann rufen Sie uns gern an. Wir reinigen das Fallrohr, damit Ihre Regen-Entwässerung wieder einwandfrei funktioniert. Damit es in Zukunft gar nicht zu einer Verstopfung der Dachrinne oder des Fallrohres kommt, kann ein Netz, ein Drahtgitter oder eine Bürste Abhilfe schaffen. Das Laub wird dann nicht mehr in die Dachrinne eindringen und das Wasser kann ungestört abfließen. Diese Art von Vorbeugung ist wichtig: In der Regel greift nämlich in solchen Fällen keine Versicherung, da die Gebäudeversicherung nur bei Leitungswasserschäden und die Elementarversicherung Schäden durch Überschwemmung übernimmt.

Zurück